Neues Buch von Dr. med. John Switzer: Unterstützende Maßnahmen bei anstehender IMPFUNG für Kinder und Erwachsene

Ein Kontroverses Thema, eine natürliche Lösung mancher Probleme mit Impfungen im Allgemeinen:

In seinem neuen Buch sieht es Dr. Switzer nicht als seine Aufgabe, das Pro und Kontra von Impfungen zu erörtern, sondern Wege zu finden, um Kinder und Erwachsene durch jede Impfung zu führen. Ziel der Wildkräuter-Vitalkost für Kinder ist es, die Bildung eines gesunden Mikrobioms bzw. einer gesunden Darmflora zu fördern, um das Kind vor toxischen Nebenwirkungen einer Impfung zu schützen. Dabei sind vor allem auch Omega-3-Fettsäuren wie DHA und EPA, mehrere fettlösliche Vitamine und der Vitamin-B-Komplex, organische Mikromineralien sowie bioaktive Pflanzenstoffe von großer Bedeutung, um das Gleichgewicht zwischen den entzündungsfördernden und den entzündungshemmenden Faktoren zu stärken und so zu verhindern, dass das Immunsystem Autoimmunkrankheiten sowie chronische Entzündungen auslöst.

Auf leicht verständliche Weise erläutert das Buch den Ablauf einer Entzündung und die Zusammenhänge zwischen Ernährung, Entgiftung, Darm und Immunsystem. Wichtige Vitamine wie Vitamin C sowie weitere Vital- und Nährstoffe bei der Impfvorbereitung wie organische Mikromineralien, Omega-3-Fettsäuren, sekundäre Pflanzenstoffe aus Wildkräutern und Meeresalgen sowie lösliche und unlösliche Ballaststoffe werden erläutert.

Der praktische Teil des Buchs gibt Empfehlungen zu bewährten Nahrungsmitteln für eine dreimonatige Impfvorbereitung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen wie z. B. zu Kinder-Beikost-Ölen und zur Frage der Dosierung von Vitamin D3 bei Kindern. Orientierung gibt ein praktisch anwendbarer Einnahmeplan von Vitamin C und A fünf Tage vor und nach der Impfung für Kinder und Erwachsene nach Altersstufen bzw. Gewicht. Auch der Einsatz von Homöopathie sowie die Möglichkeit einer Detox-Kur zu Hause für Erwachsene als Impfvorbereitung werden thematisiert.

Im letzten Teil des Buchs schildert die Ernährungsberaterin und Mutter Elke Wiskandt ihren schwierigen Weg von erlittenen Impffolgen und schweren Autoimmunerkrankungen zu Gesundheit und Lebensfreude für ihre Familie durch Vital- und Rohkost. Der Rezeptteil mit insgesamt 31 Rezepten und vielen anschaulichen Bildern zeigt, wie leicht sich kindgerechte und immunstärkende Ernährung zubereiten lässt, die auch Erwachsenen schmeckt.

Artikel teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Vielleicht von Interesse
Weitere Artikel

Wie stellt man eine Übersäuerung fest?

Sie nehmen zeitweilig regelmäßig drei Mahlzeiten zu sich, damit die Messergebnisse genauer und vergleichbar werden. Bald stellen Sie einen Kurvenverlauf fest, der Ihnen Hinweise für

Weizengrassaft selbst herstellen

So stellen Sie Ihren eigenen Weizengrassaft selbst her Am besten, Sie kaufen sich Pulver oder Presslinge beim Versandhandel oder im Bioladen. Sie können das Gras

Mehr Lebensräume für Insekten – in Stadt und Land

Eine neue Studie zeigt: Insekten, vor allem Hummeln, bestäuben in Städten besser als im Umland. Ein Grund zur Freude ist das dennoch nicht: Denn die Lebensräume für Insekten schwinden überall rapide. Um das Insektensterben zu stoppen, brauchen wir mehr Strukturvielfalt und Insektenlebensräume in der Agrarlandschaft und in den Städten.