Corona-Virus: Das Unsichtbare und die Angst

Krebs und Angst sind nahe Verwandte, will man der aktuellen Wissenschaft glauben. Die Corona-Angst-Pandemie hat uns gezeigt, dass es einen noch unsichtbareren Feind gibt, der nicht unter dem Mikroskop sichtbar ist: die Gängelung durch die moderne Elektronik und die daraus resultierenden Einschränkungen. Während wir unter Zugzwang stehen, jegliche Maßnahmen abzunicken, um ja nicht als dumm dazustehen, hat uns die neue Technik die Pistole ins Genick gesetzt. Wenn die noch schnellere Datenübertragung durch 5G kommt, dann sind in Windeseile Bewegungsströme messbar und unsere Freiheit ist in Gefahr. Was all das mit Vitalkost zu tun hat? Vitalkosternährung ist eine freie Entscheidung und Lebensart, die man mehr oder weniger für sich selbst pflegt. Die Einschränkungen, die durch zunehmendes Eingreifen des Staates (Paternalismus) in unsere Entscheidungen entstehen, nehmen auch Einfluss auf unseren Way of Life. Und der ist in einer Demokratie nicht eingleisig, sondern facettenreich und steht jederzeit zur freien Diskussion.

Collage by J. Fendt, Foto von Sarayut Sy via Adobe.com