Rohkost for LowCost

Mit 49  Euro im Monat ­rohköstlich ­leben?

Energiereiches Essen für wenig Geld

Wer jetzt noch sagt, Rohkost, vegane und all diese Kost für Sonderlinge oder Feinschmecker sei unerschwinglich für Otto Normalbürger, den straft dieses Buch Lügen.

Die Liste aller wichtigen Zutaten passt auf eine Seite, die Preise sind rechts daneben auf den Cent genau ausgerechnet und der Verfasser kann auch noch stolz damit prahlen, dass er damit 50 Kilo abgenommen hat. Doch zum Abnehmen ist diese Liste nicht gedacht. 50 Kilo weniger hat auch noch etwas mit Disziplin zu tun, die dieses Buch nicht zum Thema hat. Das Thema lautet schlicht: Wie kann ich mit wenig Geld trotzdem gut und gesund überleben?

Als Erstes fällt uns dazu ein: Gerade Familien, deren Geld knapp ist und die daher gerne bei Aldi, Lidl und Co. einkaufen, um alle satt zu bekommen, erfahren hier Möglichkeiten, gut über die Runden zu kommen. DIY (Do It Yourself) bzw. Selfmade sind in unserem Magazin ein großes Thema, das die meisten Leser zur Essenz der gesunden Ernährung vordringen lässt. Und wie kann man mehr lernen, als wenn man „back to the roots“ geht und von vorne beginnt? Der Ratgeber von Christian Pörtzel erleichtert diesen Neustart.

Am Ende jedes Rezepts ist der Gesamtpreis der Zubereitung angegeben. Wer dann noch meint, er komme nicht mit seinem Geld zurecht, dem können wir hier auch nicht mehr weiterhelfen. Allen anderen empfehlen wir, das Buch in der nächsten Buchhandlung zu bestellen.

Autor: Christian Pörtzel, ISBN 1973405431, 126 Seiten, 12,90 Euro ja

1+